Informationen


Durchsuchen Sie unsere Datenbank


Friedrich Wilhelm Schmidt

Friedrich Wilhelm Schmidt wurde am 8. April 1833 als Sohn des Hufschmieds Franz Schmidt, genannt Bussens, und seiner Ehefrau Franziska Wessel in Fürstenberg, Westfalen, geboren. Nach dem Studium der Theologie wurde er 1857 in Paderborn zum Priester geweiht. Nach Tätigkeiten als Kaplan in Netphen und Missionar in Freudenberg trat Wilhelm Schmidt 1861 in die Kongregation der Vinzentiner C.M. ein. Als Ordensmann wurde er Leiter des bischöflichen Konvikts in Hildesheim. Gleichzeitig studierte er bei dem Rabbiner Meyer Landsberg orientalische Sprachen. Im Zuge des Kulturkampfes musste Wilhelm Schmidt Deutschland verlassen. Als Missionar der Lazaristen ging er nach Tripolis in Syrien. Von dort ... Lesen Sie weiter


Altertumsverein Paderborn

1824 als einer der frühesten historischen Vereine Deutschlands gegründet, sind wir ein Verein nicht nur für Historikerinnen und Historiker, sondern für alle, die Interesse an der Westfälischen Geschichte haben... Zur Webseite des Vereins

Verein für Geschichte

Geschehen von gestern ist die Geschichte von heute, Geschehen von heute ist die Geschichte von morgen. Daher geht Geschichte uns alle an... Zur Webseite des Vereins

Heimatverein Paderborn


Die beteiligten Vereine

Die Westfälische Biographien werden Ihnen präsentiert von:

Neue Biographien

Schauen Sie sich unsere neusten Biographien an...

Weiterführende Informationen

Startpunkte für die tiefere Auseinander-setzung mit der Geschichte Westfalens.